unser Sunlight T67S

Im Herbst 2023 sind wir mal wieder losgezogen - nur um mal zu gucken... Wie das endet, wei√ü jeder, der die Geschichte unseres ersten Womos kennt. Aber ganz so schnell sollte es dieses Mal nicht gehen. ūüėČ

Wie wir uns vor f√ľnf Jahren vorgenommen hatten, wollten wir mal schauen, wie gut wir noch mit dem Querschl√§fer zurecht kommen. Grunds√§tzlich geht das schon noch und wir konnten uns auch nicht wirklich vorstellen, unseren kleinen Wolf wegzugeben. Trotzdem mal interessant, was es sp√§ter mal werden k√∂nnte. Also haben wir uns die Carados T338 (bzw. Sunlight T67S) und T337 (entspricht dem Sunlight T66) angeschaut. Letzterer ist fast komplett unser alter T132 - nur mit L√§ngsbetten. Perfekt, dachten wir. Leider hat er sich schnell disqualifiziert, da das Thema Kleiderschrank vernachl√§ssigt wurde und auch die Heckgarage zu klein ist.

Also war klar, dass unser N√§chster irgendwann ein T338 bzw. T67S werden w√ľrde...

In dieses "irgendwann" ist dann aber schnell Bewegung gekommen. Wir mussten n√§mlich feststellen, dass der Hersteller bei den aktuellen Modellen einiges verschlechtert hat: h√§sslichere Oberschr√§nke, nur noch 2-Flammen-Herd, Verlust des Kleiderschrankes und ein schreckliches Bad-Konzept. Damit war klar, dass wir ein 2022er Modell wollen. Klar aber auch, dass es in 2-3 Jahren keine jungen gebrauchten 2022er mehr geben wird. Also haben wir uns direkt auf die Suche gemacht. Der Markt hat uns gezeigt, dass es nur wenige T338 und T67S ohne Hubbett gibt (mit w√ľrde f√ľr und keinen Sinn haben), aber bei H√§ndlern am Niederrhein haben wir einen Sunlight und einen Carado gefunden. Mitte November ging an einem verl√§ngerten Wochenende auf den Weg zur Besichtigung. Wer die Geschichte unseres ersten Womos kennt, den wird es nicht wundern, dass wir einen Tag sp√§ter mit unserem neuen Womo den R√ľckweg angetreten haben. ūüėČ

Geworden ist es der Sunlight T67S. Knapp 1 1/2 Jahre alt, 39.200 km. Mit 6,98m ist er einen Meter l√§nger als unser altes Womo. In den Ausstattungspaketen sind eigentlich alle Annehmlichkeiten des alten enthalten, zus√§tzlich aber sch√∂ne Dinge wie Rahmenfenster, 16" Leichtmetallr√§der, eine kleine PV-Anlage auf dem Dach, ein gro√üer K√ľhlschrank, Fahrerhausverdunklung, ein Fenster in der Aufbaut√ľr und einiges anderes mehr - vor allen Platz!

Bewegt wird das Ganze von einem Ducato 8 mit 140 PS. Er wirkt mit dem moderneren Cockpit, Multifunktionslenkrad und AdBlue-Diesel moderner und wieder zeitgem√§√ü. Beeindruckend im Vergleich mit dem alten Ducato ist seine Laufruhe und die deutlich reduzierte Lautst√§rke.ūüėÄ

Ja, es braucht noch viele Anpassungen, bis der Neue sich genauso vertraut anf√ľhlt - aber wir freuen uns auf diesen Weg.

...und auf viele tolle Touren und Erlebnisse mit unserem neuen Wolf(f)mobil. ūüöźūüĆęūüĆě

Homepage erstellt mit


Copyright                                 Alle gezeigten Fotos und andere Inhalte unterliegen dem Urheberrecht.

¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Jede weitere Verwendung, Ver√∂ffentlichung oder Vervielf√§ltigung bedarf der ausdr√ľcklichen Genehmigung.

Letzte Bearbeitung                29.12.2023